Versionen

Version 1.5.8 (27.12.2007)

  • Einige wichtige Detailverbesserungen.
  • 27.12.2007: wird bei einem noch nicht gedrehten Quadrat die Seitenlänge verändert, so wird dabei die linke obere Ecke festgehalten. Wird bei einem gedrehten Quadrat die Seitenlänge verändert, so wird der Diagonalenschnittpunkt festgehalten.

Version 1.5.7 (5.1.2006)

  • Die Version, die vom 5.1.05 bis 10.1.05 im Netz war, hatte einen Fehler, der bewirkte, dass die Schrift im Editorfenster unlesbar klein war. Dieser Fehler ist jetzt hoffentlich behoben.
  • Bei den Klassen RECHTECK und TEXTFELD wurden die Attribute Breite und Höhe hinzugefügt. Außerdem wurde das Verhalten beim Aufruf der Methode LinksObenSetzen(x,y) verändert: Sie bewirkt jetzt ein Verschieben der jeweiligen Figur unter Beibehaltung ihrer Größe. Dadurch verhält sie sich jetzt auch bei Objekten der Klasse QUADRAT richtig.

Version 1.5.6 (28.12.2005)

  • Die Schriftgröße im Editor kann jetzt verändert werden (Datei → Einstellungen → Schriftgröße)

Version 1.5.5 (8.9.2005)

  • Alle Koordinaten, Radien, … wurden bisher intern als Integer-Variablen gespeichert. Daher gab es oft seltsame Artefakte, wenn Figuren sehr oft hintereinander um kleine Winkel gedreht oder mit Faktoren nahe 1 gestreckt wurden. Ab jetzt werden alle Koordinaten, … intern als double-Variablen (Fließkomma-Variablen mit doppelter Genauigkeit) gespeichert, so dass auch Drehen und Strecken klappt wie es soll.
  • Beseitigung von 2 Bugs

Version 1.5.4 (17.4.2005)

  • Prozeduraufrufe sind jetzt auch rekursiv möglich (siehe Beispiele Kochkurve.eos und Farn.eos)
  • Ein Fehler bei der Funktion Datei→Neu wurde behoben

Version 1.5.3 (5.2.2004)

  • Ein schlimmer Programmfehler brachte EOS auf manchen sehr schnellen Rechnern zum Absturz. Außerdem führte er dazu, dass mitunter nach dem Beenden von EOS ein Prozess im Speicher verblieb. Der Fehler ist jetzt behoben.
  • Der Editor besitzt jetzt eine Undo- und Redo-Funktion
  • Doppelklick im Editor markiert das Wort unter dem Mauspfeil, Rechtsklick öffnet ein Kontextmenü.
  • Kleinere Fehler im Verhalten der Objekte „Linie“ und „Rechteck“ wurden beseitigt.
  • Die Methode „strecken“ besitzt jetzt nur noch einen Parameter. Mit zwei Parametern (Streckungsfaktoren in x- bzw. y-Richtung) führte z.B. der Befehl strecken(1,2) dazu, dass aus einem gedrehten Rechteck ein Parallelogramm wurde.
  • Viele Menüpunkte der Entwicklungsumgebung wurden um aussagekräftige Icons bereichert. Außerdem sind jetzt viele Funktionen auch durch Tastenkürzel erreichbar.
  • Es gibt jetzt eine Funktion zufall, die ganze Zufallszahlen erzeugt.

Bsp.: zufall(-3,10) gibt eine ganze Zufallszahl zwischen -3 und 10 (beides eingeschlossen!) zurück.

  • Die Hintergrundfarbe und die Gitterfarbe eines Zeichenfensters können verändert werden.
  • Die Methoden „aufPunkt“ und „vorPunkt“ funktionierten bisher nicht, wenn die Farbtiefe der Bildschirmgrafik nur 16 Bit betrug. Diese Beschränkung gibt es jetzt nicht mehr.
  • Die Groß- und Kleinschreibung aller Attribute und Methoden wurde der Java-Konvention angepasst.
  • Das letzte Zeichenfenster kann während der Programmeingabe betrachtet werden.
  • Fährt man mit der Maus über das Zeichenfenster, so werden die Koordinaten des Mauscursors angezeigt.
  • Ein Schnappschuss des aktuellen Zeichenfensters kann im wmf-Format (Vektorgrafik!) in die Zwischenablage kopiert werden.

Version 1.5.2

  • Testversion, wurde nur an wenige Kollegen zu Testzwecken weitergegeben

Version 1.5.1 (November 2004)

  • Zwei Programmfehler wurden behoben. Der erste brachte das Programm zum Abstürzen, wenn man Integerzahlen mit mehr als 11 Dezimalstellen eingab, der zweite legte zeitweise die automatische Syntaxkorrektur lahm, so dass sie das Warndreieck nach der Verbesserung eines Fehlers nicht mehr zurücknahm.
  • Ellipsen lassen sich jetzt drehen.

Version 1.5

  • Die Namen einiger Bezeichner wurden nochmal geändert, damit die Programmiersprache möglichst ähnlich zu dem wird, was in den Schulbüchern ( Klett-Verlag, Oldenbourg-Verlag) steht.
  • Ein paar kleinere Programmfehler wurden behoben
  • Version 1.5. ist auf der CD des Oldenbourg-Verlages enthalten.

Version 1.4

  • Alle Bezeichner werden eingedeutscht, die Syntaxkorrektur arbeitet jetzt auch während der Eingabe des Programmtextes
  • Ein Fehler wurde behoben, der den Editor bei mehr als 500 Programmzeilen sehr verlangsamte

Version 1.3

  • Die Klasse Turtle kommt hinzu. Mehrere Programmfehler sind behoben. Das Programm ist jetzt „schülertauglich“.

Version 1.2

  • Die Klassen Quadrat, Rechteck, Kreis, Ellipse, Fenster sind vorhanden

Version 1.1

  • Verbesserungen am Aussehen des Editors

Version 1.0

  • Erste lauffähige Version, in der Editor und Interpreter „nahtlos“ zusammenarbeiten.
Navigation

Meine Freeware-Programme:

Informatik/
Programmieren

Sonstiges

Klassen

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code programme:eos:version-history (erstellt für aktuelle Seite)